Die Krise der Demokratie

Mein heutiges Thema ist eine Lese-Empfehlung.
Es geht um zwei Texte, die sich mit dem Zustand des gegenwärtigen demokratischen System beschäftigen.

Der erste – ein Mehrteiler – erschienen bei Telepolis, einem Blog von Heise.de, stammt aus der Feder von Wolfgang J. Koschnick und hat den Titel: ‘Die entwickelten Demokratien der Welt stehen am Abgrund’.
Der Text beleuchtet sehr ausführlich, wie die Machtverteilung innerhalb politischer Parteien funktioniert und was alles getan wird, um den Bürger glauben zu machen, politische Entscheidungen würden zu seinem Besten getroffen.
Link: http://www.heise.de/tp/artikel/40/40546/1.html
Wolfgang J. Koschnick
Wolfgang J. Koschnick
Benedict Ugarte Chacón
Benedict Ugarte Chacón
Der zweite Text, verfasst von Benedict Ugarte Chacón, erschienen bei der piratennahen politischen Stiftung peira.de, hat zunächst die gleiche Zielrichtung, wenn auch weniger in die Tiefe gehend.
Dann aber setzt der Autor die bestehende Situation in Bezug zu Anspruch und Selbstverständnis der Piratenpartei und gibt sogar eine Art Handlungsempfehlung.
Diese zielt allerdings nicht darauf, durch Konformität das eine oder andere Zehntelprozent zu erringen, nur um in den Parlamenten vertreten zu sein, sondern verfolgt einen wesentlich radikaleren Ansatz.
Man muss sicher nicht den Thesen des Autors in allen Punkten zustimmen, jedoch bieten sie auf alle Fälle eine sehr brauchbare Grundlage für eine schon seit langem überfällige Diskussion.
Link: http://peira.org/aufrecht-in-den-untergang/

Quelle Titelbild: http://peira.org/wp-content/uploads/2014/01/schiffswrack.jpg | CC-BY-NC-ND Georg Sedlmeir
1. Artikelbild eingebunden von: http://www.kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/u17/Wolfgang_J_%20Koschnick.jpg
2. Artikelbild eingebunden von: http://peira.org/wp-content/uploads/2013/11/Benedict_Ugarte.jpg

Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Erich Warnke geschrieben und stellt nicht notwendigerweise die Meinung des ganzen Kreisverbandes dar.
Alle Mitglieder des Kreisverbandes können Beiträge formlos beim Kreisvorstand einreichen.



Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>